Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00db97c/internetflat.org/wp-content/plugins/wp-seo/wpseo.php on line 14
DSL-Markt: Kabelnetzanbieter mit hohen Kundenzuwächsen :: InternetFlat.org

InternetFlat.org

Tarifinfos zu Internet Flatrates im Vergleich

Nach wie vor wird der Markt für DSL-Produkte und DSL-Tarife von den führenden Anbietern der Telekommunikationsbranche dominiert. Nach mehr als zehn Jahren kann man nun feststellen, dass sich der DSL-Markt beruhigt. Kleinere Unternehmen verschwinden nach und nach so schnell wie sie gekommen sind und die großen Unternehmen teilen sich den Markt auf. Die fünf großen Unternehmen auf dem Markt der Breitbandtechnologie feilschen um die Gunst der Privat- und Geschäftskundschaft. Insbesondere Versatel konzentriert sich gemäß einer neuen Unternehmensstrategie vermehrt auf starke Absatzzahlen im Business-Sektor, um die sinkenden Kundenzahlen im privaten Sektor abzufangen. Die Stagnation auf dem DSL-Markt kann man auf Kabelgesellschaften zurückführen, die in den letzten Jahren ein sehr großes Kundenwachstum verzeichnen konnten.

Deutsche Telekom vor Vodafone und 1&1

Nach den aktuellsten Auswertungen liegen die fünf großen DSL-Anbieter mit einem Zulauf von 490.000 Kunden noch mit einer positiven Differenz von 30.000 vor den drei Kabelgesellschaften mit einem Zuwachs von 460.000 Kunden. Im letzten Jahr entschied sich der größte Teil für die Deutsche Telekom. Vodafone und 1&1 belegen die nachfolgenden Plätze. Von den Kabelgesellschaften durfte Kabel Deutschland die größten Zuwächse verbuchen. Bei den DSL-Anbietern konnte 1&1 erst im viertel Quartal einen verhältnismäßig geringen Zulauf von Neukunden verzeichnen. Schlimmer noch traf es Versatel, die mit einem Verlust von rund 60.000 Kunden ihre bisher gefestigte Marktposition aufgeben mussten.

Mehr als zehn Prozent Marktanteil bei Kabel-DSL

Wie bereits erwähnt, durften sich besonders die Kabelgesellschaften über ein Kundenwachstum freuen. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies einen Marktanteil von 10,6 Prozent. Das entspricht einem Zuwachs von 9,2 Prozent innerhalb der letzten beiden Jahre -Tendenz steigend! Angesichts der neuesten, technologischen Fortschritte auf dem Gebiet der schnellen Übertragungsraten wie etwa Kabel, Glasfaser oder auch LTE, scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der DSL-Mark seine Vorherrschaft verliert und Nischen für neue Technologien offenlegen wird. Wie genau die Relativierung der DSL-Dominanz aussehen wird, entscheiden letztendlich die Bedürfnisse der Kunden.

Autor: Susanne Marquardt
Kategorieen: DSL

Top Posts

DSL-Markt: Kabelnetz

Insbesondere Versatel konzentriert sich gemäß einer neuen Unternehmensstrategie vermehrt auf ...

Blau.de mit neuem Da

Der Discounter im Bereich Mobilfunk Blau.de bietet seit dem 1. ...

Simyo: Neue HSDPA-Fl

Der erfolgreiche Mobilfunk-Discounter Simyo bietet nun auch eine Internetflatrate für ...

Neuer Schwung für d

Kabel BW, Unitymedia und Kabel Deutschland haben sich bisher das ...

Kabel BW - Neue Tari

Angetrieben von einem Umbruch auf dem Mobilfunksektor lässt es sich ...