Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00db97c/internetflat.org/wp-content/plugins/wp-seo/wpseo.php on line 14
Neuer Schwung für den Kabel-DSL-Markt :: InternetFlat.org

InternetFlat.org

Tarifinfos zu Internet Flatrates im Vergleich

Kabel BW, Unitymedia und Kabel Deutschland haben sich bisher das Kabelnetz aufgeteilt. Kunden, die sich für einen Kabelanschluss entschieden haben, hatten keine große Auswahl was den Netzbetreiber angeht. Kabel BW konzentriert sich auf Baden-Württemberg, Unitymedia auf Hessen und Nordrhein-Westfalen und Kabel Deutschland auf die übrigen Bundesländer. Angesichts der Rentabilität des großen Marktes für Telekommunikation ist es nicht weiter verwunderlich, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis sich andere Internetanbieter auf das Kabelnetz stürzen. Die Deutsche Telekom macht jetzt den Anfang.

Telekom will mit neuen Rahmenverträgen für Konkurrenz sorgen

Die Deutsche Telekom eröffnet ihre Markoffensive mit der Kundenabwerbung bei den Wohnungsgesellschaften. Rentable Rahmenverträge sollen statt mit den Kabelnetzbetreibern mit der Deutschen Telekom geschlossen werden. Mit der Tatsache, dass die Mieter in ihren Nebenkosten einen Preis von rund acht bis zehn Euro bezahlen, eröffnet das Bonner Unternehmen durch Neuverhandlungen von Rahmenverträgen mit einem geschickten Schachzug und kann für empfindliche Umsatzeinbußen bei den Kabelnetzbetreibern sorgen. Neben der Deutschen Telekom möchte auch Vodafone für eine Belebung am Markt sorgen. Beide Unternehmen forcieren nachhaltig das Internetfernsehen, Erfahrung im TV-Geschäft ist bei beiden Konzernen ausreichend vorhanden, da sie schon lange Tarif-Angebote für das Internetfernsehen offerieren. So bietet beispielsweise die Deutsche Telekom das Angebot “Entertain” in verschiedenen Ausführungen an, Vodafone setzt auf Internetfernsehen per Satelliten- oder Kabelanschluss. Das Angebot von Vodafone eignet sich daher besonders für ländliche Regionen.

Oligopol wird aufgebrochen

Das bisherige Oligopol der Kabelnetzbetreiber wird aufgebohrt, soviel ist klar. Immer mehr neue Anbieter werden sich auf dem Markt tummeln und für Preiskämpfe sorgen, die letztendlich dem Endverbraucher zugutekommen werden. Wie die drei großen Kabelnetzbetreiber in naher Zukunft reagieren werden ist bisher noch unklar, aber mit Spannung zu erwarten. Hinsichtlich des Aktienmarktes wird die eine oder andere Pressemeldung der Unternehmen für ein Auf und Ab sorgen.

Autor: Peter Herrmann
Kategorieen: DSL

Top Posts

DSL-Markt: Kabelnetz

Insbesondere Versatel konzentriert sich gemäß einer neuen Unternehmensstrategie vermehrt auf ...

Blau.de mit neuem Da

Der Discounter im Bereich Mobilfunk Blau.de bietet seit dem 1. ...

Simyo: Neue HSDPA-Fl

Der erfolgreiche Mobilfunk-Discounter Simyo bietet nun auch eine Internetflatrate für ...

Neuer Schwung für d

Kabel BW, Unitymedia und Kabel Deutschland haben sich bisher das ...

Kabel BW - Neue Tari

Angetrieben von einem Umbruch auf dem Mobilfunksektor lässt es sich ...